. . Klare Sicht nach vorn  |  RSS  |  Newsletter

Das aktuelle Novo   #117 – I/2014

NovoArgumente-Rundbrief

Abonnieren Sie unseren Newsletter, wenn Sie regelmäßig Neuigkeiten rund um NovoArgumente erfahren möchten.

Novo@

Youtube | Xing | Twitter | Facebook | Google+

Novo-Bibliothek

In unserer Bibliothek finden Sie Rezensionen zu aktuellen Büchern aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Belletristik.

Termine und Ankündigungen

  • Praktikanten gesucht!
    NovoArgumente sucht Praktikanten (m/w) in Frankfurt am Main. Weitere Informationen: hier

Zuletzt kommentiert

Online-Artikel


Ukraine-Konflikt: Ein Ort zum Fürchten

Der Journalist Stefan Korinth berichtet vom Maidan in Kiew. Die Zivilgesellschaft ist verschwunden. Man sieht fast nur noch Uniformierte. Statt progressiver Reformforderungen gehen vom Zentrum der ukrainischen Hauptstadt heute vor allem Hass und Nationalismus aus...


Ernährung: Es reicht! von Werner Bartens

Die um sich greifenden Ernährungsvorschriften und Gesundheitsratschläge nimmt Werner Bartens, Redakteur der Süddeutschen Zeitung, in einer Streitschrift aufs Korn. Christoph Lövenich rezensiert das Buch, in dem einige zeitgenössische Mythen entlarvt werden...

Freiheitsmanifest


Gaza-Konflikt: Der hässliche Beigeschmack der Wut auf Israel

In Ihrer hysterischen Anti-Israel-Stimmung zeigen viele westliche „Linke“ ihre eigene Doppelmoral, meint Brendan O’Neill, Chefredakteur des britischen Novo-Partnermagazins Spiked. Dabei verschwimmen zusehends die Grenzen zwischen Antizionismus und Antisemitismus....


Rockerclubs: Staatliche Kleiderordnung auf dem Motorrad

Den Angehörigen einiger Motorradclubs wie den Hells Angels, wird derzeit das Tragen ihrer Abzeichen untersagt. Mit Michael Ahlsdorf, dem Chefredakteur des Fachmagazins Bikers News, sprach Novo-Redakteur Christoph Lövenich über die Hintergründe des „Kuttenverbots“...


Energiewende: Land unter im Stromsee

Die neue Fassung des Erneuerbare-Energie-Gesetzes ist beschlossen. Politiker und Fachleute scheinen die Probleme, die damit auf unser Stromsystem zukommen, nicht wahrnehmen zu wollen. Nur Stromquellen mit hohen Nutzungsgraden sind sinnvoll, meint Fred F. Mueller...


Paternalismus: Wissenschaftlich gelenkte Individuen

Mit Hilfe der modernen Verhaltensforschung will der „libertäre Paternalismus“ Menschen vor „schlechten“ Entscheidungen bewahren – ohne offenen Zwang, dafür aber durch subtile Beeinflussungsversuche. Aus philosophischer Perspektive ist das entmündigend, meint Julian Mintert...


Immigration: Mehr für alle durch offene Grenzen

Die Idee offener Grenzen und der Freizügigkeit für alle Menschen rührt an verschiedenste Ängste. Letztlich sind diese jedoch unbegründet. Immigration ist ein Menschenrecht und bringt auch den Einwanderungsländern viele Vorteile, meint Philippe Legrain...


Dschihadismus: Heiliger Krieg als cooles Abenteuer

Wenn sich ganz normale junge Muslime plötzlich dem radikalen Islamismus zuwenden, wird meist angenommen, sie seien von fremden Hasspredigern manipuliert worden. Der Soziologe Frank Furedi erkennt im Dschihadismus hingegen Merkmale typisch westlicher Jugendkulturen....


Burkaverbot: Unverhüllte Hilflosigkeit

In der Debatte um das Burkaverbot manifestieren sich die Ängste westlicher Gesellschaften gegenüber dem Islam. Aber Toleranz beweist sich gerade gegenüber dem, was einen stört, meint Sabine Beppler-Spahl. So wird der Ganzkörperschleier ironischerweise zum Symbol der Freiheit....


Liberalismuskrise: Liberale sind nicht konservativ

Abschluss der Schwerpunktwoche zur Liberalismuskrise: Trotz oberflächlicher Gemeinsamkeiten sind Konservativismus und Liberalismus in wichtigen Bereichen grundverschieden und stehen sich sogar diametral entgegen, meint Alexander Grau. Liberale Politik ist emanzipatorisch...